Zoom
Foto: TU Graz

Roboter Tankwart für E-Autos

Automatisch einstöpseln

Der Tankwart erlebt eine Wiederbelebung. Allerdings als Roboter und nur für Elektroautos, wie ein Prototyp der Uni Graz zeigt.

Auf Langstreckenfahrten sollen E-Autos künftig von Robotern nachbetankt werden. Die TU Graz hat den bislang möglicherweise intelligentesten Strom-Tankwart entwickelt. Der Prototyp verfügt über eine Kamera plus Bilderkennungssoftware, kann so die zu betankenden Autos und die Lage der Ladebuchse erkennen. Anders als bei bisher vorgestellten Tankrobotern ist so keine spezielle Adaption an das jeweils vorgefahren Fahrzeug nötig. Auch leichte Abweichungen von der idealen Parkposition akzeptiert das Grazer System.

Tankroboter könnten künftig an Autobahnen für das schnelle Nachladen von E-Autos eingesetzt werden. Bei dem Modell der österreichischen Forscher sind Stecker und Kabel flüssigkeitsgekühlt, was die Übertragung hoher Ladeleistungen möglich macht. Darüber hinaus könnten die Tankautomaten auch in künftigen vollautomatisierten Parkhäusern zum Einsatz kommen; dort wäre die Fähigkeit zum ultraschnellen Laden weniger wichtig.

Autor

Datum

20. August 2018
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres