Schließen

Skoda

230 PS für den Octavia

Foto: Skoda

Für die sportlichen Fahrer hat Skoda die RS-Modelle im Programm. Mit 230 PS bildet der Octavia RS nun die Leistungsspitze bei den Tschechen.

Mit einem Basispreis von 28.142 Euro kommt Mitte September der Skoda Octavia RS 230 auf den Markt. Die neue Top-Variante der Mittelklassebaureihe gibt es auch als Kombi, sie kostet dann mindestens 28.697 Euro. In beiden Karosserieversionen kommt eine auf 169 kW/230 PS erstarkte Ausführung des 2,0-Liter-Turbobenziners zum Einsatz, der auch im Standard-RS mit 162 kW/220 PS seinen Dienst tut. Durch die kleine Kraftspritze steigt die Höchstgeschwindigkeit der Limousine um 2 km/h auf 250 km/h – der höchste Wert bei einem Serien-Skoda. Die Beschleunigung von null auf Tempo 100 dauert 6,7 Sekunden. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 6,2 Litern an.

Zur Ausstattung des RS 230 zählen wie beim Standard-RS unter anderem Sportsitze, Sportfahrwerk und Progressivlenkung. Premiere im neuen Spitzenmodell feiert eine elektrohydraulische Vorderachs-Quersperre, die mit Hilfe einer Lamellenkupplung die Antriebskraft zwischen den Rädern verteilt. Bis zu 100 Prozent können an das kurvenäußere Rad gelenkt werden, wodurch das Untersteuern in engen Kehren minimiert werden soll.

Zusatz-PS und Mehr-Ausstattung schlagen sich auch im Preis nieder. Das Standardmodell ist mit 25.621 Euro 2.521 Euro günstiger. Zu den Wettbewerbern des Skoda zählt vor allem der etwas kleinere VW Golf GTI, den es in exakt den gleichen beiden Leistungsstufen gibt. Dort starten die Preise für die 230-PS-Variante bei 25.546 Euro.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Audi vernetzt sich Wenn Autos auf Ampeln achten Ford Ka+ steht vor dem Aus Kleinstwagen ohne Zukunft
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 05 2019 Titel
05/2019 18. April 2019 Inhalt zeigen