Schließen

Skoda Octavia Antriebskombinationen

Endlich wieder mehr Motorvarianten

 Skoda Octavia Foto: Skoda

Skoda arbeitet die WLTP-Hausaufgaben auf: Nachdem der Octavia kurze Zeit nur mit wenigen Motoren erhältlich war, ist die Palette jetzt wieder beinahe vollständig.

Skoda streicht beim Octavia den 1,8-Liter-Benziner mit 180 PS Leistung. Stattdessen kommt ab sofort ein 190 PS starker 2,0-Liter-Motor zum Einsatz, der mit Front- und Allradantrieb kombinierbar ist. Die Kraftübertragung leistet in allen Fällen ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Die Preise starten bei 25.330 Euro (alle Preise netto) für die Limousine, den Kombi gibt es für 590 Euro mehr.

Darüber hinaus ersetzt nun beim 184 PS starken Top-Diesel in der Sportvariante RS ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe die bisher angebotene Sechsgang-Version – sowohl in der Frontantriebs- als auch in der Allradausführung. Die Preisliste beginnt bei 29.820 Euro für die Limousine.

Die nächste Generation von Skodas Kompaktmodell wird noch in diesem Jahr erwartet. Limousine und Kombi basieren dann auf dem MQB-Konzernbaukasten und sollen mit prägnanterem Design Selbstbewusstsein demonstrieren.

Kaufberatung Skoda Karoq
Der Platzmeister
Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Saab 9-5, Startknopf Verizon Connect Reveal Gestohlenes Auto fernabschalten Opel Innenraum Kriterien beim Autokauf Digitales schlägt Leistung
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 10 2019 Titel
10/2019 13. September 2019 Inhalt zeigen