Schließen

Subaru Forester

Mehr Extras für die Basis

Subaru Forester 2019 Foto: Subaru

Subaru hat das Ausstattungsprogramm des Forester neu geordnet. Künftig bietet bereits die Basisversion Active+ ein umfangreiches Komfortpaket.

Zum Modelljahr 2019 hat Subaru das Ausstattungsangebot für den Forester umgestrickt. Mit der künftig mindestens 27.000 Euro (alle Preise netto) teuren Basisversion Active+ steigt der Einstiegspreis zwar deutlich, im Gegenzug erhält der Kunde dafür diverse Komfortextras: Highlights sind elektrische Außenspiegel, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Alu-Pedale, Lederlenkrad und -schaltknauf, Rückfahrkamera, Audiosystem mit 7-Zoll-Touchscreen und DAB-Radio sowie das Sicherheitspaket Eyesight mit Kollisionsverhinderer und Spurhalteassistent.

Für den Forester gibt es drei weitere Ausstattungsvarianten namens Comfort (28.100 Euro), Exclusive+ (29.400 Euro) und Platinum (33.600 Euro), die Annehmlichkeiten wie LED-Scheinwerfer, Lenkradheizung oder ein Glasschiebedach bieten. Einzig wählbarer Motor ist ein 150 PS starker Zweiliter-Boxerbenziner in Kombination mit Allradantrieb und einem stufenlosen Lineartronic-Getriebe.

Fahrbericht Subaru Outback
Jetzt aber!
Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mercedes C-Klasse 2018 Meistverkaufte Pkw 2018 Vier VW vorn Skoda Soleil Pakete Zusatznutzen zum Sparpreis
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

FA Titel 01 2019
01/2019 14. Dezember 2018 Inhalt zeigen