Schließen

Subaru Levorg

Bessere Ausstattung zum neuen Modelljahr

Subaru Levorg 2017 Foto: Subaru

Die Japaner haben ihren Allrad-Kombi besser ausgerüstet. Mehr kostet er aber trotzdem nicht.

Subaru wertet den Levorg zum neuen Modelljahr mit mehr Ausstattung auf. Der kompakte Allrad-Kombi erhält Kurvenlicht und Tagfahrleuchten für die serienmäßigen LED-Scheinwerfer, eine elektrisch einstellbare Lendenwirbelstütze und eine dreigeteilte Rückbanklehne. Darüber hinaus wurden Front, Felgen und Cockpit leicht überarbeitet. Gleiches gilt für die kamerabasierten Assistenzsysteme, die nun beispielsweise in größeren Geschwindigkeitsbereichen arbeiten. Unverändert bleibt der 170 PS starke 1,6-Liter-Boxermotor, der serienmäßig an ein stufenloses Getriebe gekoppelt ist. Ebenfalls keine Änderungen gibt es beim Startpreis, der weiterhin bei 25.200 Euro (netto) liegt.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Renault Kadjar Jetzt wieder mit Allradantrieb Audi S-Modelle Nur noch Diesel geben Gas
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 05 2019 Titel
05/2019 18. April 2019 Inhalt zeigen