Schließen

SUV-Boom in Europa

Kleinwagen sind nur noch zweite Sieger

Foto: Renault

Europa steht auf SUV. Im vergangenen Jahr stellten die Crossover erstmals das beliebteste Pkw-Segment. Für Wachstum sorgte vor allem ein Format.

Das SUV hat den Kleinwagen als beliebteste Pkw-Klasse Europas abgelöst. Rund 3,2 Millionen der stadttauglichen Geländewagen wurden dem Marktbeobachter Jato Dynamics zufolge 2015 neu zugelassen. Das entspricht einem Marktanteil von 22,5 Prozent und befördert die SUV erstmals an die Spitze der Verkaufscharts. Kleinwagen kamen im gleichen Zeitraum auf einen Marktanteil von 22 Prozent, die Kompaktklasse erreichte 20,6 Prozent.

Ein Jahr zuvor lagen die SUV europaweit mit 19,8 Prozent noch auf Rang drei. Zulassungsstärkstes Segment waren 2014 die Kleinwagen mit 22,7 Prozent, gefolgt von den Kompaktmodellen mit 21,3 Prozent Marktanteil.

Das Wachstum bei den SUV geht vor allem auf das Konto der kleinen Modelle, die seit einigen Jahren verstärkt auf den Markt drängen. Insgesamt wurden 1,2 Millionen Mini-SUV vom Zuschnitt eines Renault Captur, Opel Mokka oder Peugeot 2008 neu zugelassen. Meistverkauftes SUV bleibt jedoch das Kompaktmodell Nissan Qashqai  mit 232.176 Neuzulassungen. Insgesamt kamen die kompakten Modelle auf 1,28 Millionen Neuzulassungen.

Gefragtester Pkw überhaupt war in Europa nach wie vor der VW Golf mit 533.584 Einheiten. Insgesamt wurden 2015 in Europa (EU und die EFTA-Staaten Norwegen, Island, Liechtenstein und Schweiz) 14,2 Millionen Pkw neu zugelassen.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Maserati Alfieri Coupé kommt 2020 Toyota Aygo X-Cite Farbenfroher Winzling
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 2/3 2019
02/03/2019 15. Februar 2019 Inhalt zeigen