Suzuki Sales und Marketing

Andreas T. Franz neuer Direktor

Foto: Suzuki

Suzuki Deutschland besetzt mit sofortiger Wirkung die Stelle des Direktors für Vertrieb und Marketing mit Andreas T. Franz neu.

Die Suzuki Deutschland GmbH hat bekannt gegeben, dass Andreas T. Franz zum neuen Director Sales und Marketing Automobile ernannt wurde. Er wird damit für die Leitung aller Themen rund um die Weiterentwicklung der Vertriebsstrategie von Suzuki Automobile hierzulande verantwortlich sein. Seine bisherigen Aufgaben als Hauptverantwortlicher für den Aftersales bei Suzuki übernimmt der bisher für den Service zuständige Norbert Knebel.

Damit zieht Suzuki die bereits angekündigten und ursprünglich für April 2019 geplanten Veränderungen im Management-Team vor. Der Vorgänger von Andreas Franz, Thomas Wysocki, verlässt das Unternehmen mit sofortiger Wirkung.

"Andreas Franz ist ein hochtalentierter Manager mit einem ausgezeichneten Gespür für Produkte, Service und Qualität. Er ist eine ausgewiesene Führungskraft mit umfassender Erfahrung in all unseren Geschäftsbereichen. Mit seinen Marketingkenntnissen und seiner ausgeprägten Kundenorientierung ist er genau der Richtige für die neue Aufgabe", sagt Seiichi Maruyama, Geschäftsführer bei Suzuki Deutschland. Zugleich zeigt er sich froh darüber, direkt einen passenden Nachfolger im Aftersales gefunden zu haben. "Norbert Knebel ist bereits seit vielen Jahren bei uns. Wir haben das große Glück, in ihm direkt einen idealen Nachfolger gefunden zu haben", so Maruyama.

Andreas T. Franz ist seit 2004 in verschiedenen leitenden Service- und Aftersales-Positionen bei Suzuki tätig. Zuletzt wurde er 2014 zum Direktor für Aftersales benannt und leitete die strategische Planung des Service-, Qualitäts- und Technikbereichs der Geschäftseinheiten Automobile, Motorräder und Marine im deutschen Markt. Darüber hinaus leitete er das Produktmanagement der drei Geschäftsbereiche. Vor seiner Zeit bei Suzuki arbeitete er für Kia Deutschland und Mitsubishi Europe.

Norbert Knebel hatte seit seinem Eintritt in das Unternehmen 2003 bereits mehrere Positionen im Bereich Automobil- und After-Sales inne. Er trug laut Suzuki maßgeblich dazu bei, den nationalen Service, die Qualität und die technischen Abläufe der Geschäftseinheit Automobile voranzutreiben.

Erster Test Suzuki Swift Sport (2018)
Rennsemmel für den Junior-Chef
Neues Heft
firmenauto 2/3 2019
02/03/2019 15. Februar 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Ulrich-Selzer Geschäftsführer Opel Deutschland Opel Selzer neuer Deutschland-Chef thomas_benz_avrios SVP Sales Avrios Fuhrparkmanagement Thomas Benz leitet Vertrieb
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.