Tesla Modell S

Kostenlose Ladestationen

Tesla Model S Foto: Tesla

Testla bietet Fahrer des Modell S zunächst in Norwegen kostenlosen Zugang zu speziellen Super Charger-Stationen.

Diese bieten nach Tesla-Angaben die fortschrittlichste Aufladetechnik der Welt und versorgen innerhalb von zwanzig Minuten ein Exemplar der Baureihe Model S mit fünfzig Prozent seiner Antriebskapazität. Vorerst beschränkt sich die Kette dieser Ladestationen allerdings auf die meist benutzten Landstraßen und Highways in Norwegen zwischen den großen Städten.

Das skandinavische Land gilt als Vorreiter für die elektrische Mobilität und nach Tesla-Berechnungen leben 90 Prozent der norwegischen Bevölkerung innerhalb einer Entfernung von 320 Kilometern zu einer Super Charger-Station, mithin also in der Reichweite eines Tesla Model S, die mit einer Batterie-Aufladung bis zu 500 Kilometer betragen kann. Die Ladestationen sind an Raststätten angelagert, damit die Tesla-Kunden während der Ladezeiten den üblichen Verrichtungen von Reisenden nachgehen können.

Neues Heft
FA Titel 01 2019
01/2019 14. Dezember 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Elektromobilität Die größten Hersteller Fiat 500 Elektro Fiat 500 Elektro
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.