Total führt e-Wallet ein

Bezahlen an der Zapfsäule

Pay at Pump Wallet Foto: Pierre Adenis

Total ermöglicht Geschäftskunden das mobile Zahlen direkt an der Zapfsäule. Möglich macht dies eine e-Wallet-Funktion in der Service App.

Das Angebot gilt nach Angaben von Total Deutschland für alle Inhaber der Total Card. Demnach verfügt die Total Service App ab sofort über eine sogenannte e-Wallet-Funktion: Innerhalb der App kann der Kunde wählen, ob er direkt an der Zapfsäule (pay at pump) oder wie gewohnt im Tankstellen-Shop (pay at shop) seine Kraftstoffrechnung bezahlen möchte.

So geht's: Entscheidet er sich für die Zahlung an der Zapfsäule, gibt er vor dem Tanken den Zapfpunkt, die Kraftstoffart und den für die e-Wallet frei gewählten Pin-Code ein. Nach Unternehmensangaben startet das System daraufhin eine Vorautorisierung, die Säule wird freigeschaltet und der Kunde kann tanken. Bei Beendigung des Tankvorgangs wird automatisch abgerechnet, ohne dass der Kunde weiter tätig werden muss.

Laut einer Mitteilung des Energiekonzerns verfügt e-Wallet auch über Schnittstellen, über die Flottenbetreiber die Bezahlfunktion in ihre eigene Smartphone-App oder direkt in das Fahrzeug integrieren können. Im Frühjahr soll das Angebot darüberhinaus um die Option der Kreditkartenzahlung erweitert werden. Zudem soll die mobile Zahlung künftig auch bei der Autowäsche und an Ladestellen für Elektrofahrzeugen möglich sein.

Neues Heft