Zoom
Foto: SP-X

Türöffnen

Versicherung haftet auch für Beifahrer

Wenn ein Autofahrer mit seinem Wagen einen anderen beschädigt, greift die Kfz-Haftpflicht. Was aber, wenn der Beifahrer den Schaden verursacht?

Wenn der Beifahrer mit der Autotür beim Öffnen ein anderes Auto beschädigt, gehört das zur allgemeinen Betriebsgefahr des Fahrzeugs. Dafür muss die Haftpflichtversicherung aufkommen, hat das Landgericht Saarbrücken entschieden.

Die Versicherung war der Meinung, sie müsse für Schäden, die ein anderer als der Fahrer verursacht, nicht einstehen. Das Gericht sah dies anders: Das Risiko, das sich durch das unvorsichtige Türöffnen verwirklicht habe, sei typischer Bestandteil der von einem Kfz ausgehenden Betriebsgefahr, heißt es im Urteil. Das gelte unabhängig davon, ob das Öffnen der Tür durch den Halter, Fahrer oder einen sonstigen Insassen erfolge.

Autor

Datum

2. Januar 2017
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres