Unfallstatistik Mehr Verkehrstote in diesem Jahr

Verkehrstoten Foto: SP-X

Seit Jahrzehnten geht die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland zurück. Laut einer Prognose dürfte 2022 da eine Ausnahme machen, welche zugleich jedoch die Regel bestätigt.

Die Zahl der Verkehrstoten wird in Deutschland entgegen dem seit 50 Jahren anhaltenden Trend in diesem Jahr steigen. Auf Basis vorliegender Daten von Januar bis September rechnet das Statistische Bundesamt (Destatis) mit gut 2.790 Getöteten für 2022. Gegenüber dem Vorjahr wäre das ein Plus von 220 beziehungsweise neun Prozent.

Der für dieses Jahr prognostizierte Anstieg steht allerdings nicht im Widerspruch zum langjährigen Trend rückläufiger Zahlen, da die Jahre 2020 und 2021 mit 2.719 beziehungsweise 2.562 coronabedingte Tiefstände aufweisen. Der Vergleich mit dem Vor-Corona-Jahr 2019 mit 3.046 Verkehrstoten bestätigt hingegen den langfristigen Trend.

Lesen Sie auch Mercedes EQS 2021, Schweiz, Ausland Beste Länder zum Autofahren Schweiz vor Deutschland

Auch bei der Zahl der im Straßenverkehr verletzten Personen prognostiziert Destatis für 2022 einen Anstieg um neun Prozent beziehungsweise um 30.000 auf 353.000 Personen. Die Zahl der Unfälle wird um vier Prozent auf 2,4 Millionen steigen.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Skoda Traffication-Infotainment-App 2022 Bahnübergang App warnt vor Zug Opel Polizei 2021 Drogentests bei Autofahrern Künftig wird auch Crystal Meth erkannt
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.