Unternehmen planen elektrisch

Ein Drittel plant E-Mobilität

Foto: Mercedes-Benz

Bisher meiden Fuhrparkmanager häufig noch Elektroautos. Diese Kaufzurückhaltung wird sich bald ändern, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

Rund ein Drittel deutscher Unternehmen plant in Zukunft elektrifizierte Fahrzeuge in ihre Flotten zu integrieren oder gänzlich auf diese umzustellen. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage unter deutschen Fuhrparkmanagern der Firma Geotab, einem Anbieter von Telematiklösungen fürs Flottenmanagement. Laut Umfrage herrscht derzeit gegenüber der E-Mobilität allerdings eine abwartende Haltung vor. Demnach rechnen nur 12 Prozent mit einer Elektrifizierung in den nächsten fünf Jahren, 44 Prozent erwarten diese für die kommenden fünf bis zehn Jahre. Zum Jahr 2028 rechnet über die Hälfte damit, dass der E-Mobilität in ihren Flotten eine dominante Rolle zukommen wird. Eine zeitnahe Umstellung auf E-Fahrzeuge wird nach Ansicht der Befragten wahrscheinlicher, wenn die Reichweiten der Fahrzeuge steigen, die Ladeinfrastruktur sich verbessert und die Einkaufspreise von E-Autos sinken.

Als Hauptgrund für eine Elektrifizierung wurden die Umweltvorteile einer grünen Flotte genannt. Rund ein Fünftel der Befragten verspricht sich zudem Vorteile bei den Unterhalts- und den Energiekosten. 16,4 Prozent wollen mit dem Einsatz von E-Fahrzeugen Einschränkungen durch den Gesetzgeber wie etwa Dieselfahrverbote umgehen.

Elektroautos in Deutschland 2019
Preise, Reichweite, Verbrauch E-Autos
Neues Heft
firmenauto 09 2019 Titel
09/2019 16. August 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Wallboxen im Test Eine Günstige ist die beste BVG Flotte 2019 Aus der Fuhrpark-Praxis Mit Planung geht’s elektrisch
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.