Urteil

Unfall: Hänger-Kasko zahlt mit

Hänger-Versicherung zahlt bei einem Unfall die Hälfte

Sind Zugfahrzeug und Anhänger bei unterschiedlichen Gesellschaften versichert, müssen bei einem Unfall beide Versicherungen den Schaden jeweils zur Hälfte tragen. Das hat in letzter Instanz der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden (Az.: IV ZR 279/08). Der Fahrer eines Gespanns war auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten, wobei er einen Gartenzaun und ein am Straßenrand geparktes Auto beschädigte sowie eine Passantin verletzte. Die Versicherung des Zugfahrzeugs regulierte den Schaden und verlangte daraufhin die Hälfte von der Assekuranz des Hängers zurück. Zu Recht, wie die BGH-Richter entschieden: Zugfahrzeug und Hänger bildeten eine untrennbare Haftungseinheit.

Neues Heft
firmenauto 09 2019 Titel
09/2019 16. August 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Privatfahrten mit dem Geschäftswagen müssen versteuert werden. Über die Höhe gibt es neuen Streit. GPS-Überwachung im Firmenwagen Datenschutz geht vor Kontrolle Drogen Bekifft am Steuer Führerschein bleibt
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.