Volvo XC90

Autonomie bald serienmäßig

Foto: Volvo

Wer an Volvo denkt, denkt seit Jahrzehnten an Fahrzeugsicherheit. Nun wollen die Schweden ihr Markenprofil weiter schärfen und schwingen sich zum Vorreiter einer neuen Technik auf.

Volvo macht das teilautomatisierte Fahren zum Standard. Ab dem Modelljahreswechsel im Mai verfügt das Oberklasse-SUV XC90 serienmäßig über den sogenannten "Pilot Assist". Das Assistenzsystem bremst und beschleunigt bis Tempo 130 selbstständig das Fahrzeug und hält es darüber hinaus mit automatischen Lenkeingriffen in der Spur. Wenn im Jahresverlauf die neuen Modelle S90 und V90 starten, werden auch sie obligatorisch mit der Technik ausgerüstet sein. Beim XC90 steigt zum neuen Modelljahr der Listenpreis durch die Erweiterung der Ausstattung sowie weitere Änderungen um 1.008 Euro auf 46.974 Euro netto.

Pilot-Assistenten wie der von Volvo zählen aktuell zu den fortschrittlichsten Assistenten bei Pkw. Neben den Schweden haben aktuell etwa BMW, Mercedes und Tesla eine ähnliche Technik im Angebot, allerdings nicht serienmäßig.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Steckdose am Bordstein Strom und Wlan Volvo XC 60 und 90er Softwareupgrade für Mehrleistung
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 2/3 2019
02/03/2019 15. Februar 2019 Inhalt zeigen