Schließen

VW Amarok 2023 Ford Ranger von VW

VW Amarok 2023 Foto: VW

Gerade hat Ford den neuen Ranger vorgestellt, da schickt VW die ersten offiziellen Infos zum Schwestermodell Amarok nach.

Volkswagen stellt Ende 2022 die zweite Generation des Amarok vor. Die zweite Auflage des Pick-ups nutzt als technische Basis den ebenfalls neuen Ford Ranger, soll aber optisch eigenständig auftreten. Beide Modelle rollen in unterschiedlichen Werken vom Band, der Ford in Thailand, der VW in Südafrika. Ausgeliefert wird die zweite Auflage des Amarok ab 2023.

VW Amarok 2023 Foto: VW
Vor allem in der Kabine hat sich was getan.

Details zum neuen Pritschenwagen verrät VW noch nicht. Klar dürfte aber sein, dass der Amarok wieder mit V6-Diesel zu haben sein wird. Ob er den Motor des Vorgängers oder den neuen Ford-Sechszylinder aus dem Ranger übernimmt, bleibt abzuwarten. Darüber hinaus versprechen die Norddeutschen einen aufgewerteten Innenraum und mehr Fahrerassistenten sowie Konnektivitäts-Funktionen.

Die Zusammenarbeit bei den Pick-ups ist Teil einer größer angelegten Nutzfahrzeug-Kooperation von VW und Ford. Auch die Hochdachkombis Caddy und Tourneo Connect teilen sich künftig die gleiche Basis.

Ford Ranger (2022)
Breiter und mit V6-Diesel
Neues Heft
firmenauto test drive 2022
test drive 2022 Teaser Spalte Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Renault Kangoo Rapid E-Tech 2022 Renault Kangoo Rapid E-Tech Die nächste Generation Peugeot 408 - 2023 Comeback nach 12 Jahren Peugeot bringt den Vierer zurück
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

Titelseite firmenauto 04/2022
04/2022 24. Juni 2022 Inhalt zeigen