VW bei Firmenauto des Jahres

Diesel in der Übermacht

VW bei Firmenauto des Jahres 2014 Foto: Werner Groeger-Meier 14 Bilder

Bei Firmenauto des Jahres 2014 können Fuhrparkleiter die Modelle von VW testen. Mit im Gepäck haben die Wolfsburger neben zahlreichen Vertretern mit Dieselmotor ihre neuen E-Mobile.

Zu Firmenauto des Jahres (7. bis 9. April 2014) lässt VW seine Diesel-Armada auflaufen. Im Mittelpunkt steht der 2.0-Liter TDI-Motor. Flottenchefs können das Aggregat im Golf Variant, Tiguan, Passat Variant, Touran und Sharan ausgiebig testen. Im Passat leistet der Vierzylinder-Diesel 140 PS. Etwas kleiner ist das Triebwerk des VW Polo, ebenfalls als Testwagen verfügbar. Der Stadtflitzer trägt den 1.6 TDI unter der Haube.

Als Highlight bringt VW seine neuen Elektromodelle mit nach Rust. Zur Probefahrt steht der e-Up! bereit. Zumindest als Beifahrer können die Teilnehmer den e-Golf erleben. Nagelneu ist der Golf Sportsvan, Nachfolger des Golf Plus. VW bringt dieses Modell als Ausstellungsfahrzeug mit zur Veranstaltung.

Neues Heft