Schließen

VW-Modelle mit Skandal-Diesel

Gebrauchtwagenpreis vorerst stabil

Foto: VW

Gebrauchte VW-Autos mit dem Skandal-Diesel leiden bislang nicht unter Preisverfall. Allerdings könnte das auch an geduldigen Händlern liegen.

Auch fast zwei Monate nach Bekanntwerden des Diesel-Skandals bei VW bleiben die Preise für betroffenen Gebrauchtwagen stabil. Die Markbeobachter der Deutschen Automobil-Treuhand (DAT) haben bislang keine negativen Auswirkungen feststellen können. Entwarnung bedeutet das für Besitzer entsprechender Fahrzeuge jedoch nicht. Valide Erkenntnisse zur Wertentwicklung, auch vor dem Hintergrund der kürzlich bekannt gewordenen zusätzlichen Manipulationen der CO2-Werte, werden frühestens in einigen Wochen vorliegen.

Unabhängig von der Preisstabilität der Gebrauchtfahrzeuge hat die DAT im Oktober einen leichten Rückgang der Verkäufe von VW-Diesel-Pkw mit den vom NOx-Skandal betroffenen Motoren registrieren können. Sollte sich dieser Trend bestätigen, könne davon ausgegangen werden, dass die Händler längere Standzeiten hinnähmen, um Einbußen bei den Verkaufserlösen zu vermeiden, so die Experten.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Audi vernetzt sich Wenn Autos auf Ampeln achten Ford Ka+ steht vor dem Aus Kleinstwagen ohne Zukunft
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen