Weltmarkt Elektroautos

In China boomen die E-Autos

Valeo Foto: Valeo

Die chinesischen Elektroauto-Neuzulassungen explodieren. In Deutschland gibt es zumindest beständiges Wachstum. Und erstmals einen nennenswerten Marktanteil.

China baut seinen Vorsprung als größter E-Automarkt der Welt aus. Im ersten Quartal wurden dort 142.445 reine E-Autos und Plug-in-Hybride neu auf die Straße gebracht, wie das Center of Automotive Managemant in seiner vierteljährlich veröffentlichen Studie zur E-Mobilität ermittelt hat. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Plus von 154 Prozent.

In den übrigen großen Weltmärkten wächst der E-Auto-Absatz deutlich langsamer. In den USA legten die Neuzulassungen um 32 Prozent auf 54.000 Fahrzeuge zu, in Deutschland um 70 Prozent auf 17.549 Einheiten. Damit überholt die Bundesrepublik im weltweiten Vergleich Norwegen (16.181 Einheiten) und platziert sich auf Rang drei der größten E-Mobilitätsmärkte.

In Hinsicht auf die Marktanteile bleibt Norwegen jedoch global das Maß der Dinge. Die E-Autoquote legte im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu und stieg von 35,3 Prozent auf 47,9 Prozent. Auf Rang zwei folgen die Niederlande mit 3,3 Prozent, dann kommt China mit 2,0 Prozent (plus 1,2 Prozentpunkte). Auf gleichem Niveau liegen Deutschland (plus 0,8 Prozentpunkte) und Großbritannien (plus 0,5 Prozentpunkte), in den USA erreichen die E-Autos 1,3 Prozent (plus 0,3 Prozentpunkte).

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Kia Fertigungslinie Pkw-Weltmarkt 2019 In China geht es bergab Bestseller in Deutschland Jeder dritte Neuwagen ist SUV
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.