Zoom
Foto: Wiesmann

Wiesmann plant für 2019 neues Auto

Der Gecko kommt zurück

Sportwagenhersteller Wiesmann deutet ein Comeback an. Zunächst sollen alte Modelle den Kult um die Gecko-Marke neu befeuern. Doch ein neues Auto kommt bald.

Nach der Insolvenz im Jahr 2014 und der Übernahme durch britische Investoren gibt Sportwagenhersteller Wiesmann ein neues Lebenszeichen von sich. Ende August will sich die Marke auf dem Salon Privé im englischen Blenheim mit zwei älteren Modellen präsentieren. Ein MF5 Coupé und ein MF4 Roadster sollen die Autofans auf einen Neuanfang einstimmen. Demnach steht ein neues Modell bereits in den Startlöchern. Offiziell enthüllt werden soll dieses allerdings erst im kommenden Jahr. Die neuen Wiesmann-Eigner Roheen Berry und David Bagley versprechen ein aufregendes Fahrzeug mit neuester Antriebstechnik der BMW M GmbH.

Autor

Datum

9. August 2018
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres