Audi bei Firmenauto des Jahres 5 Bilder Zoom

Audi bei Firmenauto des Jahres: Audi reist mit den Ultras an

Bei Firmenauto des Jahres 2014 können Fuhrparkleiter die besonders sparsamen Ultra-Dieselmodelle von Audi testen.

Audi bringt zu Firmenauto des Jahres (7. bis 9. April 2014) nach Rust seine besonders sparsamen Dieselmodelle mit. Der neue A3 Sportback verbraucht als 1.6 TDI in der Spritsparvariante Ultra nur 3,2 Liter auf 100 Kilometer, das entspricht einem CO2-Ausstoß von 85 g/km. Dank seines 50-Liter-Tanks sind so Reichweiten von mehr als 1.500 Kilometer möglich.

Durch den konsequenten Karosserie-Leichtbau erreicht der A3 1.6 TDI Ultra ein Gesamtgewicht von nur 1.205 Kilogramm. Eine um 15 Millimeter tiefergelegte Karosserie und S-Line-Seitenschweller sorgen für eine verbesserte Aerodynamik. Rollwiderstand optimierte Reifen sowie eine verlängerte Achsübersetzung erhöhen ebenfalls die Effizienz des Ultra-Modells. Mit 21.176 Euro netto liegt er 336 Euro über dem herkömmlichen 1.6 TDI (3,8 l / 99 g CO2).

Audi A6 Avant 2.0 TDI Ultra, A1, A5 und Q3

Ebenfalls in der Ultra-Version haben die Bayern auch den A6 Avant im Gepäck. Der Mittelklasse-Kombi wird von einem neuen Zweiliter-Diesel angetrieben, der den A6 mit seinen 190 PS und 400 Nm Drehmoment in 8,7 Sekunden von null auf Tempo 100 wuchtet. Bei gemäßigter Fahrweise verspricht Audi einen Spritverbrauch von nur 4,6 Litern.

Die weiteren Modelle von Audi bei Firmenauto des Jahres 2014: Audi A1 Sportback 1.2 TFSI, Audi A5 Sportback 2.0 TDI und Audi Q3 2.0 TDI.
Anmeldung und weitere Infos unter: www.firmenauto.de/fadj

Autor

Foto

Audi

Datum

2. März 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres