Firmenauto

Autoproduktion steigt 2010 an

Foto: Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

In diesem Jahr werden die deutschen Automobilhersteller 8,5 Prozent mehr Autos produzieren als 2009. Das hat eine aktuelle Studie des Ifo-Instituts ergeben. Grund dafür ist nach Angaben des Ifo-Instituts die wachsende Nachfrage aus dem Ausland. Nachdem der Export 2009 um 29,6 Prozent einbrach, dürfte die Nachfrage dieses Jahr rund 20 Prozent zunehmen. Im Inland sieht es anders aus: Hier erwartet das Ifo-Institut ein Absatzminus von 18 Prozent, der deutschen Herstellern ins Haus steht. Insgesamt ergebe sich aber ein deutliches Produktionsplus. Grund für den Rückgang im Inland ist laut Ifo-Institut die ausgelaufene Abwrackprämie. Das Institut rechnet mit rund 25 Prozent weniger Neuzulassungen. Besonders hart betroffen seien ausländische Hersteller von Klein- und Mittelklasseautos - aber auch deutsche Hersteller seien davon betroffen. Ab 2011 werde der Absatz deutscher Hersteller wieder um 14 Prozent ansteigen.

Neues Heft
FA 11 2018 Titel
11/2018 19. Oktober 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Umfrage zur Antriebswahl in Fuhrparks Flottenmanager sehen E-Mobilität kritisch Toyota RAV4 Toyotas Flottengeschäft auf Wachstumskurs Zweistelliges Plus nach drei Quartalen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.