Alles über Dienstwagensteuer/Geldwerter Vorteil
BMW 5er Innenraum (Modell bis 2016) Zoom
Foto: Hans-Dieter Seufert

Firmenwagen als Gehaltsbestandteil

Privatwagen oder Firmenwagen?

Lohnt es sich, zugunsten eines Dienstwagens auf Gehalt zu verzichten? Wie wirkt sich der Firmenwagen steuerlich aus, was bleibt am Monatsende vom Gehalt übrig? Mit Hilfe des Firmenwagenrechners bekommen Sie den Überblick.

Wer für seinen Job einen Firmenwagen benötigt, darf ihn meist auch privat fahren. Dann stell sich nur die Frage nach der richtigen Versteuerung (hier geht's zum Online-Rechner "Fahrtenbuch oder Pauschalversteuerung").

Viele Angestellte hätten aber auch gerne einen Geschäftswagen, selbst wenn sie ihn für den Job nicht zwingend brauchen. Das geht, wenn der Firmenwagen zum Gehaltsbestandteil wird, sich der Arbeitnehmer also an den Kosten für das Auto beteiligt. Mit dem Firmenwagenrechner können Sie sofort sehen, wie sich das unter dem Strich für Sie auswirkt.

Autor

Datum

15. Dezember 2016
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres