Firmenwagen als Gehaltsbestandteil

Privatwagen oder Firmenwagen?

BMW 5er Innenraum (Modell bis 2016) Foto: Hans-Dieter Seufert
Anzeige

Lohnt es sich, zugunsten eines Dienstwagens auf Gehalt zu verzichten? Wie wirkt sich der Firmenwagen steuerlich aus, was bleibt am Monatsende vom Gehalt übrig? Mit Hilfe des Firmenwagenrechners bekommen Sie den Überblick.

Wer für seinen Job einen Firmenwagen benötigt, darf ihn meist auch privat fahren. Dann stell sich nur die Frage nach der richtigen Versteuerung (hier geht's zum Online-Rechner "Fahrtenbuch oder Pauschalversteuerung").

Viele Angestellte hätten aber auch gerne einen Geschäftswagen, selbst wenn sie ihn für den Job nicht zwingend brauchen. Das geht, wenn der Firmenwagen zum Gehaltsbestandteil wird, sich der Arbeitnehmer also an den Kosten für das Auto beteiligt. Mit dem Firmenwagenrechner können Sie sofort sehen, wie sich das unter dem Strich für Sie auswirkt.

Neues Heft
firmenauto Titel 10 2018
10/2018 20. September 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Rechtsirrtümer im Straßenverkehr Fünf Alltagsfehler Versicherungsfall Sommergewitter Nicht jeder Schaden ist abgedeckt
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.