Unfälle im Juli 2020

Mehr Tote auf den Straßen

Foto: Thomas Küppers

Der Corona-Lockdown hat die Zahl der Verkehrstoten schrumpfen lassen. Im Juli gab es allerdings wieder ein Plus.

Die Zahl der Verkehrstoten ist im Juli gestiegen. Auf deutschen Straßen kamen laut Statistischem Bundesamt 282 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben, 12 mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verletzten sank gegenüber dem Juli 2019 um 7,7 Prozent auf 34.300 Personen.

Erste Hilfe in Corona-Zeiten Pflicht zur Hilfe bleibt bestehen

Seit Anfang des Jahres registrierte die Polizei rund 1,3 Millionen Straßenverkehrsunfälle, 17,6 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum. Bei 146.900 Unfällen kamen Personen zu Schaden (minus 14 Prozent). Die Zahl der Getöteten sank um 10,6 Prozent auf 1.561 Menschen, die der Verletzten nahm um 17,1 Prozent auf 181 800 ab.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 02 2021 Titel
02/2021 19. Februar 2021 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

firmenauto test drive 2021
Element Teaser Testdrive 2021 Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Beliebte Artikel Autobahn, Kreuz, Verkehrstote Unfälle während Corona Zahl der Verkehrstoten sinkt CRASHTEST AXA WILDHAUS Unfälle mit SUV Gefahr von oben
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.