Schließen

Patentanmeldungen 2017

Verbrennungsmotor vor E-Maschine

Foto:

Die Autoindustrie forscht weiter an Verbrennungsmotoren. Immer mehr Patente entfallen auf Hybride, auch bei E-Motoren zeigt die Tendenz nach oben.

Die deutsche Autoindustrie fokussiert ihre Innovationskraft immer noch auf den klassischen Verbrennungsmotor. 2.108 Erfindungen auf diesem Gebiet hat das Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) im vergangenen Jahr registriert. Auf Hybridantriebe entfielen 1.085 Patentanmeldungen, auf den E-Antrieb lediglich 170. Insgesamt gingen bei der Behörde im vergangenen Jahr 26.504 Anmeldungen ein.

Der Fokus auf den klassischen Antrieb ist allerdings kein Indiz für besonders starke Innovations-Anstrengungen im Zuge der Diesel-Skandale. Bereits 2012 sah das Verhältnis zwischen den Motorarten ähnlich aus. Damals entfielen 2.070 Anmeldungen auf den Verbrennungsmotor, auf den Hybrid kamen 930, auf den Elektroantrieb 147 Patente.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mazda CX-5 (2021) Aufgepeppt Audi Q4 Sportback e-Tron 2020 Audi Q4 Sportback e-Tron Zwei neue Stromer
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 04_05_2020_Titel
04-05/2020 22. Mai 2020 Inhalt zeigen