Schließen

Restwerte E-Autos Geldanlage Nissan Leaf

Nissan Leaf 2020 Foto: Nissan

Elektroautos sind relativ wertstabil. Am wenigsten Verluste fährt ein japanisches Kompaktmodell ein.

Der Nissan Leaf ist das wertstabilste Elektroauto. Nach drei Jahren liegt sein Restwert bei 74 Prozent des Listenpreises, wie der Gebrauchtwagenvermittler Abracar auf Basis seiner Nutzerdaten ermittelt hat. Auf Rang zwei folgt der VW Golf E mit einem Restwert von 62 Prozent. Der BMW i3 landet mit 56 Prozent auf dem dritten Platz, knapp vor Smart Fortwo und Renault Zoe mit je 54 Prozent. Im Schnitt verloren die E-Autos im ersten Jahr 17,5 Prozent an Wert. Im zweiten Jahr waren es noch 15,2, im dritten 13,1 Prozent.

Prinzipiell gelten Elektroautos als ähnlich wertstabil wie Benziner. Die sinkenden Neupreise sowie die kürzlich erhöhte Kaufprämie dürften jedoch künftig den Preisdruck auf dem Gebrauchtmarkt erhöhen.

Neues Heft
firmenauto test drive 2022
test drive 2022 Teaser Spalte Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Ladesäule 2022 Ladenetz in Deutschland 60.000 Ladepunkte eingerichtet Werkstatt 2022 Inspektion beim Elektroauto Oft günstiger, aber selten seltener
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

fa 05 2022 Titel
05/2022 5. August 2022 Inhalt zeigen