Zoom

BMW LTE-Modul: Daten-Highspeed im Auto

BMW macht seine Fahrzeuge jetzt richtig schnell. Mit der Motorleistung hat diese Art von Speed allerdings nichts zu tun.

Eine echte Datenautobahn auch für Landstraßen und Stadtverkehr bietet BMW jetzt an. Mit dem Car Hotspot LTE (Long Term Evolution) wird das Internet deutlich schneller ins Fahrzeug übertragen als mit dem herkömmlichen UMTS oder Edge-Standard. Im Auto können dann bis zu acht mobile Geräte gleichzeitig diese Bandbreite nutzen.

Neben dem rund 600 Euro teuren Modul benötigen Kunden auch eine LTE-fähige SIM-Karte, die in den Hotspot eingelegt wird. Ist bereits die Telefongrundplatte vorhanden, kann die Fahrzeugantenne als Verbindung mit dem Internet genutzt werden. Das Modul ist herausnehmbar und lässt sich dank integriertem Akku auch bis zu einer halben Stunde lang mobil einsetzen.

Autor

Foto

photo@gschmied.de

Datum

4. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres