BMW Mitfahrnetzwerk Flinc Zoom

Mitfahrnetzwerk: BMW i3 integriert Mitfahrnetzwerk flinc

Neu ist nicht nur der BMW i3 mit Elektroantrieb, neu ist auch, dass der Autobauer im Rahmen der BMW ConnectedDrive Services exklusiv im BMW i3 das Mitfahrnetzwerk flinc integriert.

BMW i Fahrer können über ihr Smartphone die flinc-App oder im Internet ihre Fahrziele angeben und so schnell und einfach Mitfahrer für die geplante Strecke finden. Das Navigationssystem des BMW i3 übernimmt die Daten aus BMW Online und zeigt die abzuholenden Mitfahrer mit Bild an. Alle weiteren Navigationsfunktionen wie die Real Time Traffic Information oder die speziell für BMW i entwickelte dynamische Reichweitenanzeige erleichtern somit den Weg zum vereinbarten Treffpunkt.

Mitfahrer gesucht, Umwelt geschont

Der Internetdienst flinc bezeichnet sich als Mitfahrnetzwerk, das mehr ist als eine herkömmliche Mitfahrzentrale. flinc bringt Fahrer und Mitfahrer auf seiner Plattform in einem dynamischen Netzwerk zusammen. Dabei geben die persönlichen Profile und die gegenseitigen Bewertungen den Nutzern Sicherheit bei der Auswahl ihrer Fahrgemeinschaften. Derzeit laufen mehr als 500.000 Angebote über die Plattform. Da der Schwerpunkt dabei auf Fahrgemeinschaften im Berufsverkehr liegt, ist diese Plattform gerade für den auf urbane Mobilität zugeschnittenen BMW i3 ideal.


Autor

Foto

UWE FISCHER

Datum

16. September 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres