Peking will CO2 sparen

Emissions-Boni für Autofahrer

Shanghai Foto: Hanno Boblenz

Peking will eine Million Tonnen CO2 sparen. Dabei soll ein Bonussystem für sparsame Autofahrer helfen.

Mit CO2-Zertifikaten will die chinesische Hauptstadt Peking Autofahrer zum Spritsparen bewegen. Das Programm ist an den von der Industrie bekannten Emissionshandel angelegt; freiwillig teilnehmende Fahrer können durch Autoverzicht oder Fahrten mit einem emissionsarmen Modell nicht benötigte CO2-Ausstoßrechte ansammeln, um diese anschließend zu verkaufen.

Die Preise sollen sich dabei ähnlich wie bei Industrie-Zertifikaten am Markt bilden. Zu den Käufern zählen andere Autofahrer oder Unternehmen. Ziel des Projekts der Stadtverwaltung ist es, innerhalb von drei Jahren eine Million Tonnen CO2 einzusparen.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 06/07 Titel
06-07/2020 17. Juli 2020 Inhalt zeigen
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mercedes GLE Abgastest CO2-Flottenziele Corona und die Folgen Ford F-150 Gets an All New Powertrain Lineup for 2011 Verbrauchsvorgaben in den USA Trump kennt keine Grenzen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.