Alles über The Tire Cologne
Zoom
Foto: Knut Zimmer

The Tire Cologne 2018

Neue Messe für die Reifenbranche

Die Messegesellschaft Koelnmesse und der Bundesverband Reifenhandel- und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) laden zur Vorpressekonferenz der neuen Reifenmesse The Tire Cologne (29. Mai bis 1. Juni 2018.

Dabei werden Journalisten der europäischen Fachpresse vorab mit den ersten Kennzahlen konfrontiert. 11.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, von denen bereits 90 Prozent gebucht sind, Rund 600 erwartete Aussteller aus 40 Ländern in den Kölner Messehallen 6, 7, 8 und 9 – die von den Veranstaltern präsentierten Informationen sind bereits sechs Monate vor dem Startschuss zur „The Tire Cologne“ beeindruckend.

Continental, Goodyear, Michelin und Hankook sind zu Gast

Die Veranstalter der künftig zweijährig stattfindenden Branchenschau erwarten dabei nicht nur Reifenhersteller wie Continental, Goodyear, Michelin oder Hankook sondern auch Vertreter des Reifengroßhandels, Felgenhersteller und Werkstattausrüster. Die Nachhaltigkeitsthemen wie Runderneuerung, Altreifenverwertung und Reifenentsorgung soll, zudem eine eigene Halle für zur Demonstration ihrer Innovationskraft erhalten.

Zoom Foto: The Tire Cologne
Prof. Dr. Stefan Bratzel, Director CAM
Zoom Foto: The Tire Colgone
Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung Koelnmesse GmbH
Zoom Foto: The Tire Cologne
Stephan Helm, Vorsitzender BRV

Elektromobilität und Digitalisierung

Nach Angaben von Prof. Dr. Stefan Bratzel, erster Laudator und Direktor des Center of Automotive Management (CAR), will sich die Messe dabei auch Zukunftsthemen widmen. Die Elektromobilität verzeichne seiner Meinung nach inzwischen ein exponentielles Wachstum. Damit einher ginge auch eine voranschreitende Digitalisierung und Vernetzung. Ein Teil dieser Entwicklung sei auch der Reifen, der zunehmend intelligenter werde.

Profitabel auf der Datenautobahn

Dass die digitale Entwicklung nicht nur vor dem Fahrzeug und seinen Komponenten halt macht, soll die Sonderausstellung „Digital Reality“ dem Fachpublikum vor Augen führen. Internet- Handel, Datenmanagement in der vernetzten Werkstatt, Fahrassistenz-Systeme unddigitale Vertriebsunterstützung sollen hier ihre Zukunftsträchtigkeit demonstrieren. Diskussionen und Talkrunden sollen nach Angaben der Veranstalter via Live-Stream global im Internet zu sehen sein.

Gamescom als Vorbild der Tire Cologne

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse, griff diese Entwicklung im anschließenden Diskurs auf und attestierte,  dass The Tire Cologne sich deshalb von alten Konzepten verabschieden wird und mit der Kölner Branchenschau eine neue Richtung gehen wird. Hierbei wolle man sich an der Emotionalität von digitalen Fachmessen wie der Gamescom und der dmexco inspirieren lassen, die ebenfalls am Messestandort Köln verortet ist. Deshalb setze The Tire Cologne stärker auf einen Eventcharakter.

Reifenbranche ungebrochen Stark

Dass neben der digitalen, neuen Welt die Mobilität auf der Tire Cologne nicht zu kurz komme, dafür garantierte Stephan Helm, Vorsitzender des BRV „Solange die primäre Mobilität über Fahrzeuge erfolgt, ist der Markt für Reifen/Räder gegeben.“, attestiert Helm. Auch alternative Antriebsarten für Kraftfahrzeuge änderten nichts daran, dass es Bedarf an Produkten und Dienstleistungen rund Reifen und Fahrwerkstechnik geben werde, unterstreicht Helm die Relevanz der neuen Reifenmesse. Als Beleg dafür gelten seiner Meinung nach folgende Zahlen: Europaweit sind nach Angaben des BRV im Jahr 2016 rund 207 Millionen Reifen für Pkw, Allradfahrzeuge und Leicht-Lkw verkauft wurden, davon rund 48 Millionen in Deutschland. Hinzu kamen - bei einem deutschen Marktanteil von rund 30 Prozent - 10 Millionen Stück im zweitgrößten Marktsegment Lkw- und Busreifen.

Autor

Datum

21. November 2017
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres