Umwelttests nach ADAC-Standard

Diesel schlucken zu viel

Green NCAP Foto: Euro NCAP

Zwei moderne Diesel haben den neuen Öko-Test von EuroNCAP absolviert. Sie verbrauchen zu viel Sprit, Schadstoffe im Abgas waren aber nicht das Problem. Auch Benziner durchliefen den neuen Test.

Neue Dieselmotoren sind sauber, ihre Umwelteigenschaften fallen aber trotzdem schlechter aus als die von E-Motoren. Das zumindest legen die neuen Ergebnisse des "Green NCAP"-Test der durch ihre Crashtests bekannten Organisation EuroNCAP nahe. In der aktuellen Runde wurden Schadstoffausstoß und Kraftstoffeffizienz bei fünf Autos bewertet.

Die Bestnote von fünf Sternen erreichte lediglich der elektrisch angetriebene Nissan Leaf, der lokal kein Abgas ausstößt und zudem wenig Fahrstrom verbraucht. Vier Sterne gab es für den kurz vor der Ablöse stehenden Opel Corsa mit dem 1,0-Liter-Benziner, der ebenfalls in beiden Kapiteln überzeugte.

Die übrigen drei Kandidaten erreichten lediglich drei Sterne. Sowohl die Dieselmodelle des Renault Scénic und der Mercedes C-Klasse als auch der erdgasbetriebene Audi A4 Avant G-Tron überzeugten zwar mit sauberem Abgas, mussten aber beim Verbrauch Abwertungen hinnehmen. Geprüft wurden Emissionen und Verbrauch jeweils im Labor, wo unterschiedliche klimatische Bedingungen und Straßenarten simuliert wurden. Zusätzlich gab es Abgastests im öffentlichen Straßenverkehr. Die Verfahren und Bewertungen hat Euro NCAP vom ADAC übernommen, der seinen Eco-Test bereits seit 2003 durchführt.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Euro NCAP Anforderungen Fünf Sterne werden schwieriger Kommunikative Kolben Intelligente Bauteile Der Kolben funkt
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 09 2019 Titel
09/2019 16. August 2019 Inhalt zeigen