Zoom

Antriebsarten bei Neuwagen: Diesel und Benziner weiter Standard

Elektro- und Hybridautos sind zwar in aller Munde. Kaufen wollen sie aber immer noch nur wenige Deutsche, wie ein Blick in die Zulassungsstatistik verrät.

Autos mit konventionellen Verbrennungsmotoren stellen immer noch das Gros der Neuzulassungen in Deutschland. Von den rund 3,08 Millionen 2012 erstmals angemeldeten Pkw fahren laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 50,5 Prozent mit Ottomotor, 48,2 Prozent werden von einem Diesel angetrieben. Lediglich 1,3 Prozent der Neuwagen verfügen über einen alternativen Antrieb.

Den größten Anteil haben mit 21.438 Einheiten die Hybridautos, Elektromobile kommen lediglich auf 2.956 Neuzulassungen. Das entspricht einem Marktanteil von 0,7 Prozent beziehungsweise 0,1 Prozent. Trotzdem gingen die durchschnittliche CO2-Emission 2012 um fast fünf Gramm auf 141,8 g/km zurück.

Autor

Foto

Opel

Datum

8. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres