Zoom

Dekra Siegel für Gebrauchtwagen: Dekra checkt Gebrauchte

Die Sachverständigenorganisation Dekra führt ein neues Siegel ein. In drei Einzelprüfungen nehmen die Prüfer Gebrauchtwagen unter die Lupe.

Die drei Bestandteile des Dekra Siegel für Gebrauchtfahrzeuge sind der Technik Check, der Karosserie Check und der System Check. Je nach Bedarf können Kunden diese Module laut Dekra auch einzeln beauftragen. Das Siegel gibt es jedoch erst, wenn alle drei Prüfungen bestanden sind. "Damit wird die Gebrauchtwagen-Prüfung noch differenzierter und noch transparenter. Die Stärken und Schwächen eines Fahrzeugs werden von unseren Gutachtern festgehalten", sagt Guido Kutschera, Mitglied der Geschäftsführung von Dekra Automobil.

Zu jedem geprüften Modul werde ein separater Bericht erstellt. Zusätzlich fasst der Dekra Siegel Bericht alle drei Prüfungen zusammen. "Der Technik Check umfasst alle sicherheitsrelevanten Bauteile", sagt Michael Tziatzios, Leiter Gebrauchtwagenmanagement bei Dekra Automobil. "Beim Karosserie Check überprüfen wir die Karosserie auf eventuelle Beschädigungen. Der System Check umfasst in erster Linie die Überprüfung der allgemeinen Fahrzeugelektronik." Sowohl Privat- als auch Firmenkunden können das Siegel laut Dekra in allen 76 Niederlassungen in Auftrag geben. In wenigen Wochen soll die bundesweite Einführung abgeschlossen sein.

Autor

Foto

Thomas Küppers

Datum

3. Februar 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres