Zoom

Diebstahl-Statistik: SUV besonders im Fokus

Besitzer eines Land Rover sollten aufpassen: Die luxuriösen SUV gehören zu den beliebtesten Opfern von Autodieben. Aber auch andere Dickschiffe wie BMW X5 oder X6 wechseln häufig ungewollt den Besitzer.

In Deutschland sind 2013 mehr Autos gestohlen worden als im Vorjahr. Trotz 18.805 entwendeter Fahrzeuge und einem Anstieg von vier Prozent bleibt die Zahl der Diebstähle jedoch auf niedrigem Niveau, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mitteilt. Zum Vergleich: 2001 wurden noch doppelt so viele Pkw gestohlen, in den Jahren 1993 und 1994 waren es sogar jeweils über 100.000 Autos.

Besonders beliebt bei den Langfingern sind Modelle von Land Rover. Von 1.000 kaskoversicherten Fahrzeugen der Marke werden durchschnittlich drei gestohlen. Ganz oben auf der Liste der Autodiebe stehen auch die sportlichen S-Fahrzeuge von Audi. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der entwendeten Fahrzeuge um 24 Prozent auf insgesamt 2.841.

BMW liegt auf Platz drei

Besonders von Diebstählen betroffen sind auch Besitzer von großen bayerischen SUV wie dem X5 oder X6. Zwar sank die Diebstahlhäufigkeit von 1,1 auf 1,0 pro 1.000 Fahrzeuge. Mit 2.748 vermissten Wagen steht der Autobauer aus München auf dem dritten Platz. Unbeliebt bei den Langfingern und auf den letzten Plätzen finden sich Pkw von Renault und Citroen. Stark an Attraktivität bei Autodieben verloren hat offenbar auch Mercedes: Mit einer Schadenshäufigkeit von 0,3 pro 1.000 geklauten Fahrzeugen liegen die Stuttgarter gleichauf mit Citroen. 

Betrachtet man die absoluten Stückzahlen, führt Volumenhersteller VW mit 5.949 gestohlenen Pkw die Liste mit den häufigsten gestohlenen Modellen an. Auf den weiteren Plätzen finden sich Audi und BMW, gefolgt von Mercedes, Skoda und Toyota.

Autor

Foto

Land Rover

Datum

22. September 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres