480.000 Elektroautos bis 2015 Zoom

Firmenauto: 480.000 Elektroautos bis 2015

Bis zum Jahr 2015 könnte der europäische Markt für Elektrofahrzeuge ein Volumen von 480.000 Einheiten erreichen. Mit dieser neuen Prognose revidiert die Unternehmensberatung Frost & Sullivan die eigene Schätzung aus dem Vorjahr, die von lediglich 250.000 Fahrzeugen ausging. Grund für die Korrektur sei die sich verändernde Angebotsdynamik. Fahrzeughersteller, Zulieferer, Versorgungseinrichtungen und andere Unternehmen setzen laut Frost & Sullivan längst auf Elektroautos. Die entscheidenden Impulse sowohl für die Angebots- als auch für die Nachfrageseite dürften aber zunächst von staatlicher Förderung und Kaufanreizen ausgehen. Zwar haben nach Ansicht der Unternehmensberater einige europäische Länder schonwichtige Initiativen gestartet, um das Marktwachstum anzukurbeln. Trotzdem seien Schritte in Richtung Kommerzialisierung in vielen Fällen noch sehr vage. So gebe es in Deutschland beispielsweise lediglich eine fünfjährige Befreiung von der Kfz-Steuer als Kaufanreiz. Frost & Sullivan vertritt die Ansicht, dass die Subventionen für die Verbraucher klar geregelt und mit detaillierten Budgets ausgestattet werden sollten. Zudem müsse gewährleistet sein, dass eine adäquate Zahl von Fahrzeugen zur Verfügung steht. Die meisten Modelle jedoch würden frühestens 2011 zu kaufen sein. Um die weitere Verbreitung von Elektrofahrzeugen zu fördern sollten die Regierungen zudem für das erste Jahr die Verfügbarkeit von mindestens vier Ladestationen pro Elektrofahrzeug gewährleisten. Bis zum fünften Jahr könne diese Zahl auf 2,5 Ladestationen pro Fahrzeug reduziert werden. Benötigt werde auch eine Schnelllade-Infrastruktur.

Foto

Bild: Tesla

Datum

25. Mai 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres