Zoom

Firmenauto: Das Auswuchten der Reifen ist wichtig

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk ist der Frage auf den Grund gegangen, ob es technsich notwendig ist, Reifen bei einer Neumontage auszuwuchten. Nachgefragt haben die Experten des Verbandes bei den Fahrzeugherstellern Audi, BMW, Mercedes, Porsche und VW. Sie sind einer Mitteilung zufolge einhellig der Meinung, dass das Auswuchten wichtig sei. Gründe: Über die Erhöhung der Geschwindigkeit und die Zunahme der Unwucht nimmt die Kontaktfläche zwischen Reifen und Fahrbahn ab, was zu einem Sicherheitsrisiko führt. Bei erhöhter Restunwucht un hohen Geschwindigkeiten besteht die Gefahr, dass der Fahrer unkontrollierte Lenkbewegungen ausführt. Hinzu kommt, dass die Fahrzeugunruhe mit Erhöhung der Fahrzeuggeschwindigkeit steigt. Lenkradzittern und Fahrzeugvibrationen beeinträchtigen dann den Fahrkomfort. Außerdem reduziere sich wegen der permanenten Krafteinleitung die Lebensdauer der Achs- und Karosseriebauteile. Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk empfiehlt seinen Mitgliedsunternehmen auch aus haftungstechnischen Gründen dringend, nicht auf das Auswuchten zu verzichten. Sie sollten vertraglich einen Haftungsausschluss vereinbaren, wenn der Kunde diese Dienstleistung trotz der klaren technischen Argumente ablehnt. Auch für Autofahrer gilt: Wer hier spare, spart an der falschen Stelle.

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

29. Dezember 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres