Die meisten Autos haben ESP Zoom

Firmenauto: Die meisten Autos haben ESP

Im vergangenen Jahr waren 80 Prozent aller neu zugelassenen Pkw in Deutschland mit einem ESP-System ausgerüstet. In Europa lag der Anteil im gleichen Zeitraum bei 60 Prozent. Vor allem immer mehr Kleinwagen werden serienmäßig mit dem Schleuderschutz ausgeliefert. In den fünf großen europäischen Märkten (Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien) stieg deren Ausrüstungsquote 2009 von 23 auf 39 Prozent, wie der Zulieferer Bosch meldet. In Deutschland war die ESP-Quote 2010 um einen Prozentpunkt leicht rückläufig. Dies lag aber nur an der sogenannten Abwrackprämie, durch die überdurchschnittlich vielen Kleinstwagen ohne ESP zugelassen wurden.Ab November 2011 müssen alle neuen Pkw- und Nutzfahrzeug-Modelle serienmäßig ein ESP an Bord haben. Dies gilt jedoch nicht für Baureihen, die zu diesem Zeitpunkt schon im Markt sind. Erst ab 2014 müssen dann alle Neufahrzeuge über das Schleuderschutzprogramm verfügen

Foto

Bild: Bosch

Datum

28. Juli 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres