Euro-Shell legt Pkw und Lkw-Bereich zusammen Zoom

Firmenauto: Euro-Shell vereinigt Pkw und Lkw-Bereich

Der Tank- und Servicekartenanbieter Euro-Shell hat im Rahmen einer globalen Unternehmensrestrukturierung die Bereiche Commercial Road Transport (Lkw/Busse) und Fleet (Pkw-Flotten) zu einer Commercial Fleet Organisation vereint. Damit will der Konzern alle gewerblichen Fuhrparkkunden aus einer Hand bedienen und das gewerbliche Tank- und Servicekartengeschäft weiter ausbauen. Gleichzeitig übernimmt Grischa Sauerberg als Commercial Fleet Sales Manager die Verantwortung für den Vertrieb der Euro-Shell Tank- und Servicekarten in Deutschland. Sauerberg war zuvor Verkaufsleiter im Transport-Bereich. Mit 1,2 Millionen ausgegebener Karten und rund 4.200 Akzeptanzstellen in Deutschland sowie rund 5 Millionen Karten und mehr als 20.000 Stationen in Europa gehört das Unternehmen nach eigenen Angaben zu den führenden Tankkartenunternehmen in Europa.

Datum

14. März 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres