Zoom

Firmenauto: Günstige Schneeketten taugen was

Der Auto Club Europa (ACE) ist in seinem jüngsten Schneeketten-Test zu ähnlichen Ergebnissen gekommen, wie die Fachzeitung FIRMENAUTO und das Transporter Magazin in ihrem Handlingtest aufzeigen: Auch billige Schneeketten sind im Großen und Ganzen für den Einsatz bei Schnee und Eis geeignet. Der ACE hat bei seinem Test acht handelsübliche Ketten unter die Lupe genommen. Zwei davon - Filmer für 30 Euro und König beziehungswiese baugleiche Thule für 70 Euro - erhielten die Wertung "sehr empfehlenswert". Alle anderen Modelle erlangten ohne  Einschränkung ein "empfehlenswert". Nach Angaben des ACE bemängelten die Experten bei einzelnen Fabrikaten den erhöhten Montageaufwand. Gelegentliche Qualitätseinschränkungen müssten auch beim sonstigen Zubehör, zum Beispiel bei den Handschuhen oder der Verpackung hingenommen werden. Teure Ketten (143 bis 235 Euro) überzeugten durch mehr Robustheit. Sie würden sich daher für den Langzeiteinsatz eignen. Bei diesen Ketten sei zudem das Zubehör häufig besser gewesen, urteilten die Tester. Wer aber nur gelegentlich Ketten aufzieht, komme gut mit herkömmlichen Modellen voran, fügt der ACE an.  

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

11. Dezember 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres