Kraftfahrzeug-Gewerbe für Umweltprämie Zoom

Firmenauto: Kfz-Gewerbe für Umweltprämie

Das Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe hat eine nach Emissionswerten gestaffelte Umweltprämie bis zu 3.000 Euro gefordert, Das zweite Stabilitätspaket der Bundesregierung müsse stärker als bisher die Produkte und Dienstleistungen der Autohäuser und Werkstätten einbeziehen, forderte Verbandspräsident Robert Rademacher. Die Aufrüstung von Euro 2 oder schlechter zu Euro 4 solle mit 1.500 Euro gefördert werden. Ein zwei- oder mehrstufiger Aufstieg zu Euro 5 oder Euro 6 solle 3.000 Euro bringen. Diese Prämien könnten nach Schätzungen des Verbands rund 200.000 Autokäufe bei Neu- und Gebrauchtwagen auslösen. Zusätzliche Mehrwertsteuer-Einnahmen von rund 500 Millionen Euro seien zu erwarten. Rademacher verwies auf die einmonatige Erfahrung mit einer Prämie in Frankreich. Dort habe es kurzfristige Zuwächse bis zu 20 Prozent gegeben.

Foto

Bild:

Datum

8. Januar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres