Peugeot 4007: Sauberer SUV Zoom

Firmenauto: Peugeot 4007: Sauberer SUV

Peugeot hat jetzt mit dem SUV 4008 die Euro-5-Hürde geschafft. Der einzig angebotene Motor, der 2,2-Liter-Vierzylinder-Diesel mit 115 kW/156 PS, wird serienmäßig mit dem Rußpartikelfilter FAP ausgerüstet. Mit dem Antrieb liegt der durchschnittliche Verbrauch bei sieben Liter auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß 185 g/km). Den Sprint auf 100 km/h erledigt der Franzose in 9,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h. Der Preis für den Siebensitzer in der Variante Sport liegt unverändert bei 34.250 Euro, die höherwertigere Ausstattung Platinium kostet 38.250 Euro.Statt des serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebes ist beim Allradler auch optional ein Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Das Dual Clutch System (DCS) kostet 1.500 Euro Aufpreis und genehmigt sich im Schnitt 0,2 Liter zusätzlich (CO2-Ausstoß 189 g/km). Neben Schaltwippen am Lenkrad verfügt das neue Getriebe über die zwei Fahrmodi Normal und Sport sowie einen Berganfahrassistenten. Der Peugeot 4007 wird seit 2007 gefertigt und ist baugleich mit dem Citroen C-Crosser und dem Mitsubishi Outlander. Alle drei werden bei Mitsubishi in Japan produziert.

Foto

Bild: Spotpress

Datum

20. Juli 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres