Peugeot BB1 Zoom

Firmenauto: Peugeot Concept-Car BB1 - Extravagantes Elektroauto auf Europa-Tournee

Peugeot zeigt neue Wege urbaner Mobilität Außergewöhnliche Publikumspräsentation in Berlin Automobile Zukunft auf dem Potsdamer Platz hautnah erleben Immer mehr Menschen, die in Großstädten leben, suchen neue Arten der Mobilität. Kreative Ideen sind gefragt. Wie sehen die City-Autos von Morgen und Übermorgen aus? Was treibt sie an? Eine mögliche Antwort darauf zeigte Peugeot bereits auf der 63. IAA in Frankfurt: das Concept-Car BB1, ein nur 2,50 Meter kurzes Elektroauto. Der auffallend gestylte Zero-Emission-Viersitzer wiegt nur 600 Kilogramm, verfügt über Lithium-Ionen-Batterien, Elektromotoren in den Hinterrädern und hat eine Reichweite von 120 Kilometer. Extravagant ist sein Design und Innenraumkonzept, ein Mix aus Auto und Scooter. Nun tourt der BB1 durch die großen Städte Europas: Paris, London, Madrid und Mailand. Den Auftakt macht Berlin am 31. Oktober und 1. November. Ungewöhnlich wird die Darbietung sein. Auf dem Potsdamer Platz am Sony-Center präsentiert sich der BB1 den Passanten in einer riesigen „Bubble“, einer Halbkugel aus Glas. Auf Wunsch nehmen Peugeot Hostessen Zuschauer mit in diese „Bubble“ und erklären ihnen dort das außergewöhnliche Fahrzeug. Eingeleitet wird die Präsentation am Donnerstag, den 29. Oktober, durch einen VIP-Abend in der „Berliner Freiheit“. Medienvertretern und bekannten Berliner Persönlichkeiten steht dort auch der Designer des BB1, Athanassios Tubidis, Rede und Antwort. Mit der Europa-Tour möchte Peugeot den BB1 einem breiten Publikum vorstellen und dessen Reaktionen testen. Denn dieses Elektroauto beschreitet durch sein markantes Styling neue Wege der urbanen Mobilität.

Foto

Bild: Peugeot BB1

Datum

28. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres