SEAT Exeo Zoom

Firmenauto: SEAT Exeo und Exeo ST im Modelljahr 2011

Die dynamischen Mittelklasse Modelle werden noch attraktiver • Neue Basisversion für Limousine (19.990 Euro) und Kombi (20.890 Euro) • Neue Motoren: 1.8 TSI mit 120 PS oder 160 PS und 2.0T FSI (211PS) SEAT macht seine dynamischen Mittelklasse Fahrzeuge Exeo und Exeo ST jetzt noch attraktiver: Mit einer Neupositionierung aller Versionen bei zusätzlich noch umfangreicheren Serienausstattungen, einem neuen Basismodell, neuen Motoren und einem geringeren Preisabstand für den Kombi startet die Exeo Baureihe ins Modelljahr 2011. Die neuen Basisversionen für Limousine und Kombi sind mit dem bewährten 1.6 Benziner (102 PS/75 kW) motorisiert und bieten eine komfortbetonte Ausstattung. Serienmäßig an Bord sind beispielsweise Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, ABS, ESP, Audiosystem „Adaggio“ mit CD-Player und 4 Lautsprechern, Climatronic, elektrische Fensterheber vorne und hinten sowie ein Bordcomputer. Der Exeo ST verfügt ab Werk zudem über eine Dachreling sowie ein Gepäcktrennnetz. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Exeo 1.6 beträgt 19.990 Euro, der Exeo ST 1.6 kostet 20.890 Euro. Für die Ausstattungslinien Reference und Style senkt SEAT die Preise: Um 1.200 Euro beim Exeo ST und um 700 Euro beim Exeo. Damit verringert sich der Preisabstand zwischen Limousine und Kombi auf 900 Euro. Diese Preissenkung geht einher mit einer zusätzlichen Aufwertung der Ausstattungsumfänge, von der beide Versionen profitieren. Auch die Ausstattungslinie Sport wird im neuen Modelljahr noch umfangreicher und sportlicher: serienmäßige Bi-Xenon-Scheinwerfer, Ultraschall-Einparkhilfe hinten, Sportfahrwerk und 18 Zoll Leichtmetallräder sind u.a. enthalten. Drei neue Benzinmotoren stehen für sportlichen Fahrspaß bei zugleich souveräner Wirtschaftlichkeit: Den 1.8 TSI bietet SEAT in zwei Leistungsstufen mit 88 kW/120 PS für Reference und Style oder 118 kW/160 PS für Style und Sport an. Neues Top-Aggregat für die Exeo Baureihe ist der 2.0T FSI mit 155 kW/211 PS. Der Turbo-Direkteinspritzer wird mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe kombiniert und beschleunigt den Exeo in 7,1 Sekunden (Exeo ST: 7,3 s) von 0 auf 100 km, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 244 km/h (239 km/h). Angesichts dieser Fahrleistungen erweist sich der Verbrauch als erfreulich moderat: Er beträgt kombiniert 7,7 l/100 km bei CO2-Emissionen von 179 g/km (Exeo ST: 7,9 l/100 km; 184 g/km CO2). Der 2.0T FSI Motor kann mit den Ausstattungslinien Style und Sport kombiniert werden. Damit umfasst die Motorenpalette für Exeo und Exeo ST jetzt vier Benziner von 75 kW/102 PS bis 155 kW/211 PS sowie drei Common-Rail TDI Aggregate von 88 kW/120 PS bis 125 kW/170 PS.

Foto

Bild: SEAT Exeo

Datum

30. April 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres