VDA-Geschäftsführung ordnet sich neu Zoom

Firmenauto: VDA-Geschäftsführung ordnet sich neu

Zum Jahreswechsel wird der bisherige Geschäftsführer des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Dr. Kunibert Schmidt, in den Ruhestand gehen. Neu in die VDA-Geschäftsführung tritt nach Angaben des Verbands Dr. Kay Lindemann (38). Sein Amt als Stellvertretender Geschäftsführer tritt Lindemann zum 1. Januar 2010 an. Zuletzt leitete er die Berliner Vertretung des VDA. In Zukunft verantwortet Lindemann die Bereich Nutzfahrzeug sowie die Herstellergruppe Anhänger, Aufbauten und Container. Zu seinem Aufgabenbereich gehört zudem die Wirtschaftspolitik, Märkte, Klimaschutz, Verkehrspolitik und Europapolitik mit dem Büro Brüssel. Außerdem ist er laut VDA für die Interessen des Verbands im europäischen Automobilclub ACEA zuständig. VDA-Geschäftsführer Klaus Bräunig (55) übernimmt ab 1. Januar 2010 zu seinen bisherigen Aufgaben die Bereiche Personal und Finanzen sowie den Bereich Ausstellungen des VDA. Geschäftsführer Dr. Thomas Schlick (47) wird nach Angaben des Verbands zukünftig neben seinen bisherigen Bereichen wie Technik, Sicherheit und Umweltschutz auch für historische Fahrzeuge und Logistik zuständig sein.

Foto

Bild: VDA

Datum

16. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres