Zoom

Chevrolet: Schnelle leitet Flottenverkauf

Künftig leitet der gebürtige Bremer Michael Schnelle (50) den Verkauf an Groß- und Flottenkunden bei Chevrolet Deutschland.

 In seiner neuen Funktion berichtet er an Andreas Breuhahn, Vertriebsdirektor von Chevrolet Deutschland.

"Um die Wachstumsstrategie und unser Ziel von einem Prozent Marktanteil in Deutschland zu verwirklichen, ist das Flottengeschäft ein witchtiger Baustein", sagt Schnelle einer Mitteilung zufolge. Mit den Modellen Cruze Station Wagon und Malibu will er Kunden noch stärker für die Marke Chevrolet begeistern. Die Modellpalette soll in der zweiten Jahreshälfte um den Kombi und die Mittelklasselimousine erweitert werden. Der neue Leiter Flottenverkauf will künftig dabei intensiver mit Handelspartner, Leasingunternehmen und Fuhrparkdienstleistern zusammenarbeiten.

Chevrolet ist eigenen Angaben zufolge mit einem Jahresumsatz von mehr als vier Millionen Fahrzeugen in mehr als 140 Ländern die größte weltweite Marke von General Motors. In West- und Zentraleuropa ist Chevrolet mit mehr asl 2.500 Händlern und Service-Stationen vertreten.  

Autor

Foto

Hersteller

Datum

21. März 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres