Zoom

Kia Carens: Facelift für den Kompakt-Van

Gut drei Jahre nach Markteinführung überarbeitet Kia den Kompakt-Van Carens. Viel ändert sich nicht – dafür bleibt aber auch der Preis konstant.

Zum unveränderten Basispreis von 16.806 Euro netto ist ab sofort der geliftete Kia Carens bestellbar. Der Kompakt-Van mit bis zu sieben Sitzen wurde außen und innen optisch überarbeitet, dazu kamen neue Assistenten wie Totwinkel- und Querverkehrswarner. Zudem sind nun die Smartphone-Anbindungen Apple Car Play und Android Auto verfügbar. Unverändert wird der Carens wahlweise mit einem 135 PS starkem Benziner oder dem 1,7-Liter-Diesel in den Leistungsstufen 115 PS und 141 PS zu haben sein. Die Basis-Ausstattung umfasst unter anderem Klimaanlage, Tempomat und Audiosystem.

Der Carens hatte es im gebeutelten Van-Segment zuletzt besonders schwer. Im Jahresverlauf sanken die Neuzulassungszahlen um 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf knapp 2.000 Fahrzeuge. Der gesamte Van-Markt schrumpfte im gleichen Zeitraum um 0,4 Prozent auf knapp 200.000 Autos.

Autor

Foto

Kia

Datum

17. Oktober 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres