Zoom

Ladestationen: Laden an der Autobahn

Tank & Rast will 400 Ladestationen aufbauen. Damit könnten E-Autos doch noch langstreckentauglich werden.

Dort wo konventionelle Autos ihre Tanks füllen sollen künftig auch Elektroautos ihre Speicher aufladen: Der Autobahnraststätten-Anbieter Tank & Rast will in den kommenden Jahren 400 Raststätten mit Schnellladesäulen ausstatten und ab 2018 das größte zusammenhängende Netz von Schnellladesäulen in Deutschland anbieten.

Im Schnitt sollen Elektroauto-Fahrer auf deutschen Autobahnen etwa alle 30 Kilometer eine Ladestation vorfinden. Für Reisende mit solchen Fahrzeugen ist es besonders wichtig, dass sie sich bei längeren Fahrten auf eine kalkulierbare Ladeinfrastruktur verlassen können. Das künftige Ladenetz auf den Autobahnen soll der Elektromobilität auch außerhalb innerstädtischer Fahrten zum Durchbruch verhelfen. Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat jetzt die ersten drei Ladesäulen an der Rastanlage Köschinger Forst Ost an der A9 nahe Ingolstadt in Betrieb genommen.

Autor

Foto

Tank & Rast

Datum

18. September 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres