Zoom

Opel Insignia: Neue Diesel sind leiser und sparen Sprit

Opel hat sein Motorenprogramm binnen eines Jahres kräftig umgekrempelt. Künftig ergänzt auch ein neuer Diesel für die großen Modelle der Marke das Angebot.

Nach den kleinen und mittleren Motoren erneuert Opel nun auch seine größeren Triebwerke. Den Start macht ein 125 kW/170 PS starker 2,0-Liter-Diesel mit einem maximalen Drehmoment von 400 Nm, der 2015 in den Modellen Insignia und Zafira Tourer einzieht. Der Vierzylinder ersetzt dort den gleich großen Vorgängermotor mit 120 kW/163 PS und 380 Nm. Verbesserungen soll es außer bei der Leistung auch in Sachen Laufruhe und Kraftstoffverbrauch geben. Zahlen nennt der Hersteller aber noch nicht.

Auch die Preise sind noch nicht bekannt; der alte Motor kostete im Insignia mindestens 26.789 Euro netto. Billiger dürfte auch der Nachfolger nicht werden. Allein schon, weil er für das Erreichen der Abgasnorm Euro 6 zusätzlich mit einem SCR-Katalysator ausgerüstet werden muss. Premiere feiert das Triebwerk auf dem Pariser Autosalon (4. bis 19. Oktober).

Der neue Diesel ist Teil einer großangelegten Erneuerung der Opel-Palette. In den vergangenen Monaten hatten die Rüsselsheimer bereits neue Diesel und Benziner mit 1,6 Litern Hubraum sowie einen 1,0-Liter-Turbobenziner vorgestellt. 

Autor

Foto

Opel

Datum

16. September 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres