Zoom

Volvo XC90: Power-Hybrid im Schweden-SUV

Der neue Volvo XC90 setzt bereits im Innenraum auf radikale Erneuerung. Nun ist klar: Auch beim Antrieb haben die Schweden konsequent Modernes umgesetzt.

Volvo setzt auf die Kraft der zwei Herzen: Der neue Volvo XC90 wird im kommenden Frühjahr mit einem 400 PS starken Hybrid-Antrieb auf den Markt kommen. Lediglich 60 Gramm CO2 soll das neue Top-Aggregat auf 100 Kilometer ausstoßen, das entspricht einem Verbrauch von etwa 2,5 Litern. Die weiteren neu entwickelten Benzin- und Dieselmotoren in dem Oberklasse-SUV haben ebenfalls deutlich mehr Leistung als die Vorgänger-Aggregate.

Anstelle eines V8, den es in der bisherigen Generation des XC90 gab, tritt nun der stärkere Plug-in-Hybrid als Top-Motorisierung, T8 genannt. Die Kombination aus einem sowohl per Turbo als auch Kompressor aufgeladenen Vierzylinder-Benziner mit 2,0 Litern Hubraum, der die Vorderräder antreibt und einem 60 kW/82 PS starken Elektromotor, der seine Kraft an die Hinterräder leitet, ergibt eine Systemleistung von rund 294 kW/400 PS und ein maximales Drehmoment von 640 Newtonmetern. Im Elektromodus kann das schwedische SUV bis zu 40 Kilometer emissionsfrei fahren, darüber hinaus stehen Hybrid- und Power-Modus zu Verfügung.

Plattform von Anfang an für Elektro-Beihilfe ausgelegt

Der XC90 ist das erste Modell, das auf Volvos neuer skalierbarer Produkt-Architektur (SPA) basiert. Sie wurde von Beginn auf die Elektrifizierung ausgelegt, deshalb soll der zusätzliche Platzbedarf, zum Beispiel für die Batterien, den Platz weder im Kofferraum noch im Passagierabteil einschränken.

Neben der Topversion stehen zwei Benziner und zwei Diesel zur Wahl, die Vierzylinder der neuen Volvo-Motorengeneration können wahlweise mit Front- oder Allradantrieb kombiniert werden. Kleinstes Aggregat ist der D4 mit 140 kW/190 PS (400 Nm), der sich mit rund 5,0 Litern Diesel auf 100 Kilometern begnügen soll, darüber rangiert der 165 kW/225 PS starke D5. Der Benziner T5 leistet 187 kW/254 PS (350 Nm), der T6 mit Kompressor- und Turboaufladung 235 kW/320 PS.

Bereits im Innenraum des XC90 haben die Schweden einen radikalen Schnitt gemacht: Statt über viele Knöpfe bedienen die Passagiere nun viele Funktionen über einen großen Touchscreen, der hochkant auf der Mittelkonsole sitzt.

Autor

Foto

Volvo

Datum

8. Juli 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres