Toyota Corolla 10 Bilder Zoom

Weltbestseller: Die meistverkauften Autos

Der VW Golf ist eines der meistverkauften Autos in Europa. Das weltweit meistverkaufte dürfte aber auch die siebte Generation nicht werden. Die eigentlichen Weltbestseller gibt es bei uns gar nicht.

Wenn im September die Hülle vom neuen VW Golf gezogen wird, gehen bei einigen Händlern sicherlich schon die ersten Bestellungen ein. Und wahrscheinlich wird die siebte Generation des Wolfsburgers wieder schnell zum meistverkauften Auto Europas werden – das meistverkaufte Fahrzeug der Welt wird er aber eher nicht werden.

Auch wenn seit 1974 schon über 29 Millionen Einheiten die Bänder verließen, die Spitze der Topseller hat der Golf noch nicht erreicht, obwohl vor allem Kompaktfahrzeuge weltweit sehr beliebt sind. Denn die gehört mit rund 37,5 Millionen verkauften Exemplaren dem Toyota Corolla.

Seit 1966 wird der kompakte Japaner angeboten, mittlerweile steht die zehnte Generation auf den Rädern. In Deutschland löste allerdings der Auris den Corolla 2007 ab, in den meisten nichteuropäischen Ländern gibt es aber noch die alte Bezeichnung.  Ebenfalls bei uns offiziell nicht erhältlich ist die Ford F-Serie. Die Pick-Ups sind seit Jahren die Bestseller auf dem US-Markt. Die praktischen Lastesel der mittlerweile zwölften Generation wurden bisher über 35 Millionen Mal verkauft. Neben der offenen Ladefläche offeriert Ford auch andere Aufbauten, mehrere Motoren und Gewichtsklassen.

Käfer kam 1938 auf den Markt

Volkswagen wurde lange mit dem Käfer gleichgesetzt. Das erste Auto mehrerer Generationen kam 1938 erstmals auf den Markt und entwickelte sich nach dem Zweiten Weltkrieg zum Exportschlager. Bis 2003 baute VW in Deutschland beziehungsweise Mexico insgesamt 23,5 Millionen Fahrzeuge. Auf eine nicht ganz so lange Bauzeit kommt der Ford Escort.

Das erste Modell erschien 1968, damals noch mit Hinterradantrieb und „Knochen“-Kühlermaske. Bis ins Jahr 2000 verließen von dem Kompaktfahrzeug rund 20 Millionen Fahrzeuge die Bänder. Der Nachfolger des Escort wird seitdem als Focus verkauft. Nur ein paar Jahre nach dem Escort-Debüt schickte Honda seinen Civic ins Rennen – und bleibt dem Namen bisher treu. Insgesamt sind schon rund 18,5 Millionen Einheiten weltweit verkauft worden. Seit diesem Februar rollt die neunte Generation auf den Straßen.

Die Mutter aller Massenautos ist das Ford Modell T

Die Mutter aller Massenautos ist das Ford Modell T. Die Tin Lizzy läutete 1908 die Massenproduktion bei Fahrzeugen ein und machte Mobilität auch für Arbeiter erschwinglich. Bis 1927 wurde die „Blechliesel“ rund 16,5 Millionen Mal gebaut. Der Accord war 1976 Hondas Versuch auch in der Mittelklasse Fuß zu fassen. Das ist gelungen, denn bisher konnten 17,5 Millionen Fahrzeuge an den Kunden gebracht werden. Seit 2008 wird die achte Generation produziert. In Deutschland sieht man ihn vor allem als Kombi und auf der linken Spur.

Der VW Passat ist aber nicht nur erst seit kurzem der beliebteste Untersatz von Handlungsreisenden und Familienvätern, sondern schon seit 1973. Insgesamt griffen etwa 15,5 Millionen Kunden zum praktischen Mittelklassemodelle. Eine Nummer größer und wuchtiger ist der Chevrolet Impala, der vor allem in den USA zu den beliebtesten Limousinen zählt. 1958 kam der große Chevy erstmals auf den Markt, mittlerweile steht die siebte Generation bei den Händlern und erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Stückzahl bisher: 14 Millionen Fahrzeuge.

Autor

Foto

Toyota

Datum

28. August 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres