Die beste Zeit zum Tanken

Früh morgens auf keinen Fall, abends immer

Foto: Lea Fuji/SP-X

Wer seine Kraftstoffkosten gering halten will, sollte möglichst abends tanken. Aber zu spät wiederum auch nicht.

Der Abend bleibt der günstigste Zeitpunkt zum Kraftstoff tanken. Zwischen 18 und 20 Uhr erreicht der Preis für Diesel und Benzin seinen Tagestiefststand, wie aus einer aktuellen Erhebung des ADAC hervor geht. Bis Mitternacht steigen die Preise dann wieder rapide an, um bis zirka 5 Uhr das höchste Niveau im Tagesverlauf zu halten. Die Differenz zum Abendpreis beträgt dann rund 11 Cent pro Liter. Danach beginnt der Kreislauf erneut.

Zwischen dem Höchstwert am frühen Morgen und dem Tiefststand am Abend sinken die Preise relativ gleichmäßig. Allerdings gibt es zwischen 12 und 13 Uhr eine Mittagsspitze mit Preissteigerungen von rund 2 Cent. Erst um 15 Uhr ist der Preis wieder auf dem Vormittagsniveau, um bis zum Abend gleichmäßig zu sinken. Für die Untersuchung hat der Automobilclub die Preise von 14.000 Tankstellen in Deutschland untersucht und Durchschnittswerte gebildet. Einzelne Tankstellen handeln jedoch auch mit Zeitverzug, so dass sich ein Preisvergleich lohnen kann – vor allem in den Abendstunden, in denen einige Betriebe erst später mit den Erhöhungen beginnen als der Durchschnitt.

Neues Heft
firmenauto 2/3 2019
02/03/2019 15. Februar 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Peugeot 508 SW 2019 Geleaste Diesel von Peugoet Garantie gegen Fahrverbot TravelCar PSA übernimmt Travelcar Investition in neue Mobilitätsdienste
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.